Energie aus Natur.

Holzkohle

holzkohleKHolzkohle – ist ein umweltfreundlicher und wohlbekannter Brennstoff. Viele von uns benutzen Kohlenbecken, Grillgerät oder Kamin. Anders als Holz lässt sich die Holzkohle leicht entzünden und brennt ohne Flamme weiter und glüht gleichmäßig. Wichtig hierbei ist, dass die Wärmeabgabe auch gleichmäßig ohne Temperaturschwankungen erfolgt. Das Essen kann praktisch gleich machen und da es keinen direkten Kontakt mit der Flamme gibt, haben die zubereiteten Produkte keine karzinogene Wirkung auf Menschen. Im Ergebnis bekommen wir ein gesundheitsunschädliches und wohlschmeckendes Essen.
Bei der Verbrennung der Holzkohle werden sehr niedrige Schadstoffemissionen erreicht und kein Kohlenmonooxid entsteht. Dies ermöglicht die Verwendung von Holzkohle als Brennstoff im Innenraum. Nach der Verbrennung von Holzkohle entsteht sehr wenig Asche, die als mineralischer Dünger verwenden kann.


Holzkohlebriketts

brikettsUnsere Holzkohlebriketts werden genau so wie die Holzkohle durch viel Erfahrung und Leidenschaft hergestellt. Anders als die Holzkohle eignen sich die Holzkohlebriketts, durch Ihre Form und Beschaffenheit, für weitere Anwendungszwecke.

So erhalten die Briketts die Hitze und Glut über einen langen Zeitraum.


Koks

koksKoks gehört zu den wichtigsten Treibstoffen! Er wird in der Metallurgie für das Aufheizen von Hochöfen verwendet. Koks ist ein wichtiger Rohstoff für die Erzeugung von Stahl und Ferrolegierungen, für die Unternehmen des schweren Maschinenbaus sowie für die Maschinenbauindustrie. Koks ist auch ein wichtiger Teil der Gussstahlproduktion. Koks und die kokende Kohle wird auch zur Reduktion von Eisenerzen verwendet. Überdies verwendet man Koks in verschiedenen Branchen: er wird für die Erzeugung von Gusseisen, in den Schmieden und als Karbonisator verwendet. Die Steinkohle und der daraus gewonnene Koks sind die wichtigsten Bestandteile der Hüttenindustrie.

Der Vorteil des Kokses besteht darin, dass er bei der Verbrennung nur geringe flüchtige Bestandteile ausstößt und praktisch keine elektrische Leitfähigkeit sowie einen erhöhten Heizwert und eine hohe Verbrennungsgeschwindigkeit hat.